Aus­stel­lung “Klang mei­nes Kör­pers” zur Prä­ven­ti­on von Essstörungen

In die­ser und der nächs­ten Woche ist an unse­rer Schu­le wie­der die inter­ak­ti­ve Aus­stel­lung “Klang mei­nes Kör­pers” zu Gast. Sie the­ma­ti­siert den Umgang mit Ess­stö­run­gen im Jugend­al­ter. Die Aus­stel­lung wur­de von der Dipl. Musik­the­ra­peu­tin Ste­pha­nie Lahu­sen in Zusam­men­ar­beit mit betrof­fe­nen Jugend­li­chen ent­wi­ckelt und mit dem Baye­ri­schen Gesund­heits- und Prä­ven­ti­ons­preis aus­ge­zeich­net. Pro­jekt­trä­ger ist die Werk­statt Lebens­hun­ger e.V.

Blick in die Aus­stel­lung im Ruhe­raum beim Unterstufenrondell

Beim Besuch der Aus­stel­lung erhal­ten Schü­le­rin­nen und Schü­ler nicht nur Infor­ma­tio­nen über Krank­hei­ten wie z.B. Mager­sucht oder Ess-Brech-Sucht, sie wer­den auch über die Ver­mei­dung von ess­ge­stör­tem Ver­hal­ten auf­ge­klärt. Um die Aus­stel­lung beglei­ten zu kön­nen, haben die Lehr­kräf­te (Bio­lo­gie­leh­rer und Hei­ke Mar­tin) eine eige­ne Fort­bil­dung besucht.

Wei­te­re Infos zur Aus­stel­lung fin­den Sie hier: https://klang-meines-koerpers.de/

Wir dan­ken unse­ren Kol­le­gin­nen Frau Jan­sen und Frau Mar­tin für den Auf­bau der Aus­stel­lung ganz herz­lich. Durch die­se Aus­stel­lung konn­te in den letz­ten Jah­ren vie­len Schü­le­rin­nen und Schü­lern gehol­fen werden.