Sani­täts­dienst

Der Schul­sa­ni­täts­dienst stellt sich vor

Auf Schul- und Sport­ver­an­stal­tun­gen, Aus­flü­gen und ganz beson­ders im Schul­all­tag ist der Ein­satz unse­rer Schul­sa­ni­tä­ter seit vie­len Jah­ren unver­zicht­bar. Sie sor­gen für Sicher­heit und hel­fen ihren Mit­schü­lern bei klei­ne­ren und grö­ße­ren Not­fäl­len. Inter­es­sier­te Schüler/ ‑innen ab Jahr­gangs­stu­fe 9 wer­den zunächst in Ers­ter Hil­fe geschult, bevor sie dann im Schul­all­tag ein­ge­setzt wer­den. Wäh­rend der Aus­bil­dung ler­nen sie, was in Not­fäl­len zu tun ist und wie sie Gefah­ren erken­nen, bevor etwas pas­siert. Mit Rol­len­spie­len wird der Umgang mit Ver­letz­ten trai­niert und erlernt, z.B. wie man einen Ver­band anlegt, was man bei Ver­gif­tun­gen tun kann oder wie man die sta­bi­le Sei­ten­la­ge ausführt.

Für Schul­sa­ni­tä­ter ist vor allem Ein­füh­lungs­ver­mö­gen wich­tig, denn gera­de jün­ge­re Mitschüler/ ‑innen sind bei Unfäl­len oft ver­ängs­tigt. Die­se zu beru­hi­gen und auf­zu­mun­tern ist eine der wich­tigs­ten Auf­ga­ben eines Schul­sa­ni­tä­ters. Bei schlim­me­ren Not­fäl­len ist es Auf­ga­be der Sani­tä­ter, in der Zeit bis zum Ein­tref­fen des Ret­tungs­wa­gens die Ver­letz­ten oder Erkrank­ten fach­kun­dig zu versorgen.

Gelei­tet wer­den die Sani­tä­ter unse­rer Leh­re­rin Frau Yvonne Etz­korn und unse­rem Leh­rer Herrn Wolf­gang Stahmer.
Um wäh­rend der Schul­zeit einen Sani­tä­ter errei­chen zu kön­nen, hän­gen in der Schu­le (am Sani­täts­raum und im Sekre­ta­ri­at) Bereit­schafts­lis­ten der Sani­tä­ter aus. So kön­nen ande­re Schüler/ ‑innen zu den dort auf­ge­führ­ten Raum­num­mern gehen und wer­den immer sehr schnell einen Sani­tä­ter finden.

Übri­gens: Wenn jemand einen aus­ran­gier­ten Motor­rad­helm los­wer­den möch­te oder fest­stellt, dass der PKW-Ver­bands­kas­ten abge­lau­fen ist: Wir freu­en uns immer über Übungsmaterial!

sanis