Girls’ Day / Boys’ Day 2022: Eindrücke

In die­sem Jahr fan­den der “Girls’ Day” und der “Boys’ Day” nach der Coro­na-Pau­se end­lich wie­der statt. Das Ziel die­ser Akti­on ist das Über­win­den von Geschlech­ter­rol­len bei der Berufs­wahl. Vie­le Schü­le­rin­nen und Schü­ler vom Gym­na­si­um Hoch­dahl lie­ßen sich die­se ein­ma­li­ge Chan­ce nicht ent­ge­hen. Unse­re Schü­le­rin Lau­ra Bund­schuh und ihre Freun­din­nen haben den fol­gen­den Erfah­rungs­be­richt verfasst:

Foto: pri­vat

Adé Kli­schee – beim Girls’ Day 2022
End­lich war es uns, Lau­ra Bund­schuh, Lau­ra Nag­lic und Maren Pfer­de­käm­per aus der Klas­se 7b vom Gym­na­si­um Hoch­dahl in die­sem Jahr wie­der mög­lich, live und in Far­be am “Girls’ Day” teil­zu­neh­men.
Bei der Fir­ma Elo­mech Elek­tro­an­la­gen GmbH, einem füh­ren­den Unter­neh­men in den Geschäfts­fel­der Auto­ma­ti­sie­rung, Nach­rich­ten­tech­nik, Netz­wer­ke, Sicher­heits­tech­nik, Stark­strom und IT-Dienst­leis­tung haben wir einen Impuls gegen geschlech­ter­ste­reo­ty­pe Beru­fe gesetzt. Sicher­lich ein Erfolg für unse­re spä­te­re Berufs- und Stu­di­en­ori­en­tie­rung. Zudem hat es für uns alle neue Erfah­rungs­räu­me geschaf­fen.
Beson­ders groß­ar­tig fan­den wir, dass wir alle mög­li­chen Abtei­lun­gen erklärt bekom­men haben und in der Lehr­werk­statt von den Azu­bis sogar unse­re eige­nen prak­ti­schen Erfah­run­gen gesam­melt haben. Das Boh­ren mit der Bohr­ma­schi­ne in Beton­wän­den sowie das ver­drah­ten von Strom­krei­sen hat uns beson­ders viel Spaß gemacht. 
Wir fin­den es super das wir für die­sen Tag von der Schu­le frei­ge­stellt wur­den und möch­ten ande­ren Mäd­chen an unse­rer Schu­le ermu­ti­gen an die­ser tol­len Akti­on vom Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Bil­dung zukünf­tig teilzunehmen.

Lau­ra Bund­schuh, Klas­se 7b

Wir dan­ken den vie­len Betrie­ben, die in die­sem Jahr ihre Türen für unse­re Schü­le­rin­nen und Schü­ler wie­der geöff­net haben und auf die­se Wei­se span­nen­de Ein­bli­cke in den Berufs­all­tag ermöglichen.