“Gewalt­frei Ler­nen” in Klas­se 5

In die­ser Woche (Mitt­woch, den 3.11.2021) fand die zwei­te Trai­nings­ein­heit zum The­ma „Gewalt­frei Ler­nen“ für die fünf­ten Klas­sen in unse­rer kürz­lich reno­vier­ten Sport­hal­le statt.

Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler unse­rer Klas­sen 5 ler­nen dabei im Rah­men des Pro­jek­tes unter fach­kom­pe­ten­ter Anlei­tung Grund­la­gen und Regeln für ein gemein­sa­mes, respekt­vol­les und freund­li­ches Mit­ein­an­der. Dabei ste­hen die Stär­kung des Ein­zel­nen sowie der Gemein­schaft im Vordergrund.

In drei abwechs­lungs­rei­chen Ein­hei­ten von jeweils 90 Minu­ten erle­ben die Schü­ler und Schü­le­rin­nen in ihrer Klas­sen­ge­mein­schaft Part­ner­spie­le und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­übun­gen und trai­nie­ren dar­auf auf­bau­end wort­star­ke und kör­per­lich gewand­te Reak­tio­nen auf die häu­figs­ten Kon­flik­te, die als Alter­na­ti­ve zu Aus­gren­zung, Belei­di­gun­gen und Schla­gen dienen.

Wir dan­ken Frau Neu­mann für die Orga­ni­sa­ti­on und Beglei­tung die­ses Projekts!