Musikklassen

Musikgruppe in Klasse 5/6

Musik macht vermutlich tatsächlich klüger und sozial kompetenter; Voraussetzung dafür ist jedoch das aktive Musizieren” (GEO, Nov. 2003, S. 72)

Musikgruppe – Ein besonderes Schulprojekt

Seit dem Schuljahr 2007/2008 bietet das Gymnasium Hochdahl das klassenübergreifende Unterrichtsprojekt „Musikgruppe“ an. An Stelle des regulären Musikunterrichts erhalten die Jungen und Mädchen in Zusammenarbeit mit der Jugendmusikschule Erkrath qualifizierten Instrumentalunterricht und bekommen damit die Gelegenheit, unter Anleitung eines Teams von Instrumental- und Musiklehrern, das Spielen eines Instrumentes sowohl individuell als auch innerhalb der Gruppe zu erlernen.

Dieser ganzheitliche Ansatz der Hinführung zur Musik über das eigene Tun und das “Sich-Erleben” in der Gruppe basiert auf der seit Jahren in Europa und den USA bekannten Rolland-Methode für Streichinstrumente sowie auf der Methode „Best in Class“ für Blasinstrumente und stellt eine besonders intensive und nachhaltige Unterrichtsform dar. Diese Form des Lernens hat sich auch an unserer Schule sehr bewährt.

Die Vorteile der Musikgruppe im Überblick:
  • Entwicklung schöpferischer Potenziale durch Hinführung zum Instrumentalspiel

  • Förderung musikalischer Leistungsfähigkeit und Kreativität

  • Mittel zum musikalischen Spracherwerb und zur Veranschaulichung der Musiklehre

  • Förderung von Motivation und Erfolgserleben durch Lernen in der Gruppe

  • Erhöhung der Teamfähigkeit und sozialen Kompetenz

  • Kompensation von Konzentrationsschwächen, Erhöhung der Konzentrationsfähigkeit

  • Förderung der Grob- und Feinmotorik

  • Verbesserung des emotionalen Befindens, Förderung der Ausgeglichenheit

  • Positiver Einfluss auf das Selbstbewusstsein.

musik-geige

Unsere Streichergruppe

Musikgruppe – wie?

Der Unterricht wird – wie das reguläre Fach Musik – zweistündig pro Woche erteilt. Anbieten können wir das Erlernen eines der vier Streichinstrumente Violine, Bratsche (Viola), Cello und Kontrabass oder eines der Blechblasinstrumente Trompete, Posaune und Euphonium/Tuba sowie der Holzblasinstrumente Querflöte, Klarinette und Saxophon. Jedes Kind bekommt ein Leihinstrument, welches zum Üben auch mit nach Hause genommen werden kann und soll. Pro Monat wird ein im Vergleich zum Einzel-Instrumentalunterricht relativ geringer Kostenbeitrag erbeten.

Hier die organisatorischen Rahmenbedingungen im Überblick:
  • Instrumentalunterricht in der Gruppe an Stelle regulären Musikunterrichts; geplant ist eine Gruppe für Streichinstrumente und eine Gruppe für Blasinstrumente

  • Laufzeit: Beginn Klasse 5 bis Ende Klasse 6

  • keine Vorkenntnisse auf dem jeweiligen Instrument, gleiche Ausgangsbasis für alle

  • durch Integration in den Schulunterricht kein zusätzlicher zeitlicher Aufwand

  • monatlicher Beitrag ca. 28,50 €; darin ist die Gebühr für ein Leihinstrument bereits enthalten.

  • Auf Antrag können Zuschüsse gewährt werden, sodass alle interessierten Kinder teilnehmen können.

Blaesergruppe

Die Bläsergruppe

  • Susanne Rosenstock, Instrumentalpädagogin, Hauptfach Violine

  • Andrea Sandrock, Oberstudienrätin, Unterrichtsfächer: Musik und Biologie, Hauptinstrument Querflöte

  • Alexander Nitsche, Oberstudienrat, Unterrichtsfächer: Musik und Kunst, Hauptinstrument Violine

  • Peter Mokroß, Hauptinstrument Trompete


Bilstein

Als ein besonderes Ereignis gilt die Musikfahrt auf die herrschaftliche Höhenburg Bilstein in dem 2. Jahr des gemeinsamen Musizierens. Der viertägige Aufenthalt ermöglicht eine intensive Probenphase, die auf das kommende Konzert vorbereitet. Freizeit, die vielfältig genutzt werden kann, gibt es natürlich auch. Erbaut im 13. Jahrhundert gibt es auf Burg Bilstein mit ihren alten Gemäuern und dem großen Außengelände viel zu entdecken.

Sind Sie interessiert

Dann reichen Sie bitte zunächst die „Absichtserklärung“ (zum Download hier klicken…) Ihres Kindes zur Musikgruppe bei der Anmeldung Ihres Kindes im Sekretariat des Gymnasiums Hochdahl ein.

Wir möchten bereits jetzt darauf hinweisen, dass Sie und Ihr Kind die Gelegenheit haben, das gewählte Instrument auszuprobieren bzw. die Instrumentenwahl auch noch einmal zu ändern: Jedes Jahr findet ein “Schnuppertag” statt, an dem das gewählte Instrument in den Musikräumen des Gymnasiums Hochdahl ausprobiert werden kann. Die Lehrkräfte der Musikschule und des Gymnasiums stehen Ihnen und euch an diesem Tag mit Rat und Tat zur Seite, damit die Wahl für das richtige und geeignete Instrument garantiert ist. Die verbindliche Anmeldung für die Musikgruppe erfolgt ebenfalls an diesem „Schnuppertag“.

Wie könnte es nach der Musikgruppe weiter gehen?

Auch nach der 6. Klasse gibt es die Möglichkeit weiterhin in der Gruppe zu musizieren. In Form einer Streicher-AG, unter der Leitung von Alexander Nitsche, werden bei Bedarf alle interessierten Jungen und Mädchen erneut gefordert. Nach einem Jahr in der Streicher-AG freut sich das Orchester, ebenfalls unter der Leitung von Alexander Nitsche, wenn begeisterte Musiker beitreten.

Mit musikalischen Grüßen

N.N.

Iris Walter

Guido Mallwitz

Schulleiter

Erprobungsstufenleiterin

Leiter d. Jugendmusikschule Erkrath